Manfred M. Riedle Zürich: Niederdorfstr. 18, 8001 Zürich, +41 (44) 252 5423
Zug: Kirchenstr. 13, 6300 Zug, +41 (41) 710 5421
M
M
Psychologie
Psychotherapie
Coaching
Supervision
Weiterbildung
Literatur
Glossar
zur Person
Kontakt
News
Links
Forum
Home
Coaching
  Coaching von Führungskräften
 
 
Seitenwahl: << 1 2 3 4 5 >>
 Persönlichkeitsbildung

Eine Person mit Führungsaufgaben benötigt neben fachlichen Kompetenzen vor allem auch eine authentische Persönlichkeit. Authentizität bedeutet mit sich selbst aufrichtig sein, und sich zu geben wie man ist. Diese Qualität zu entwickeln oder zu vertiefen ist für eine Führungsperson sehr zu empfehlen. Aufgrund dieser Grundlage ist ein zielgerichtetes, entschlossenes Handeln leicht anzuwenden. Selbstbewusstsein als Teil der gewonnenen Klarheit intensiviert das gesunde Selbstvertrauen und führt zu klaren Strukturen, klaren Meinungen und eindeutigen Gefühlen. Die Differenzierung zwischen fachlichen und persönlichen Themenkreisen wird bewusst erkannt und im Verhalten kompetent umgesetzt. Kontinuierliches Coaching dient der eigenen Kompetenz. Kommunikation ist nicht nur auf die Sprache (Wortwahl, Stimme, etc.) beschränkt, sondern auch auf die nonverbale Sprache wie Körperausdruck und Gestik. Kompetente Kommunikation beginnt im eigenen Körper und im eigenen Geist und ist das sogenannte Wahrzeichen unserer Person.
 Führungskompetenz

Führungskompetenz ist das Produkt aus Methodenkompetenz (Was-Kompetenz), sozialer Kompetenz (Wir-Kompetenz: vielfältiger Handlungsspielraum beim sozialen Umgang mit Mitarbeitern) und persönlicher Kompetenz (Ich-Kompetenz: Kennen von Stärken und Schwächen, Wünschen und Ängsten).

Alle sitzen im gleichen Boot und nur durch eine klare und kompetente Bootsführung ist ein Ankommen -das Erreichen der Ziele gewährleistet. Kompetentes Führen setzt eine integre, authentische Persönlichkeit mit sozialer Kompetenz voraus. Fähigkeiten zum Treffen von klaren Entscheiden, aufgrund fachlicher und menschlicher Kriterien und Zielsetzungen, und Bereitschaft sich beraten zu lassen gehören ebenso dazu wie die gesunde Selbstreflexion. Zu führen beinhaltet auch die Fähigkeit zu koordinieren und zu delegieren. Anerkennung, Feedback und klare Anweisungen benötigt jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin und lässt Motivation entstehen. Dazu sollte jede Führungsperson fähig sein. Die Balance zu finden zwischen Produktzielen, Arbeitskräften und Budgets sind eine Herausforderungen an jede Führungskraft.
 Organisationskompetenz

Führen benötigt auch die Fähigkeit zum strukturellen Organisieren um Chaos zu verhindern. Planen und Prioritäten setzen sind die Grundlagen eines klaren Organisierens. Der Plan verschafft Orientierung und Zielgerichtetheit während die Flexibilität in der praktischen Umsetzung zur Verwirklichung beiträgt. Sowohl der Überblick, als auch die Details zu erkennen zeugen von einer guten Organisationskompetenz.
zurückblättern zum Anfang vorwärtsblättern